Analytik von Polymeren und Polymeradditiven

Das Intertek-Labor in Reinach (BL) bietet standardisierte Dienstleistungen und F&E-Supportdienstleistungen für die chemische Identifizierung von Polymeradditiven an.

Dienstleistungs-Highlight

Identifizierung und Analyse von Polymeradditiven
Das Intertek-Labor in Reinach (BL) bietet standardisierte Dienstleistungen und F&E-Supportdienstleistungen für die chemische Identifizierung von Polymeradditiven an.

Polymeradditive haben unterschiedliche chemische und physikalische Eigenschaften. Üblicherweise wird das Polymer mithilfe eines geeigneten Lösungsmittels extrahiert. Die Auswahl des richtigen Lösungsmittels und des Aufschlussverfahrens für ein bestimmtes Polymer ist von grundlegender Bedeutung, um die Polymeradditive erfolgreich zu extrahieren. Das Polymerextrakt wird dann durch LC-MS- und GC-MS-Verfahren analysiert.

LC-MS und GC-MS sind komplementäre Analysetechniken, deren kombinierte Anwendung die Chancen für eine erfolgreiche Analyse maximiert. LC-MS ist besser geeignet bei hohem Molekulargewicht und hochpolaren Additiven. GC-MS ist besser anwendbar bei niedrigem Molekulargewicht und weniger polaren Additiven.

Polymeradditive-Analyse:

  • Analyse der Additive in allen Arten von Polymeren (PP, PE, PA, PC, PMMA, PET; etc.)
  • Bestimmung von phenolischen Antioxidantien, Phosphiten, Thioestern, Metalldeaktivatoren, oligomerische und momomerische HALS-Verbindungen, UV-Absorbern
  • Identifizierungsprüfung von bekannten und unbekannten Kunststoff-Formulierungen

Fragen Sie uns nach weiteren Informationen über unsere Lösungen zu Ihren...

Weiter lesen

Identifizierung und Analyse von Polymeradditiven
Das Intertek-Labor in Reinach (BL) bietet standardisierte Dienstleistungen und F&E-Supportdienstleistungen für die chemische Identifizierung von Polymeradditiven an.

Polymeradditive haben unterschiedliche chemische und physikalische Eigenschaften. Üblicherweise wird das Polymer mithilfe eines geeigneten Lösungsmittels extrahiert. Die Auswahl des richtigen Lösungsmittels und des Aufschlussverfahrens für ein bestimmtes Polymer ist von grundlegender Bedeutung, um die Polymeradditive erfolgreich zu extrahieren. Das Polymerextrakt wird dann durch LC-MS- und GC-MS-Verfahren analysiert.

LC-MS und GC-MS sind komplementäre Analysetechniken, deren kombinierte Anwendung die Chancen für eine erfolgreiche Analyse maximiert. LC-MS ist besser geeignet bei hohem Molekulargewicht und hochpolaren Additiven. GC-MS ist besser anwendbar bei niedrigem Molekulargewicht und weniger polaren Additiven.

Polymeradditive-Analyse:

  • Analyse der Additive in allen Arten von Polymeren (PP, PE, PA, PC, PMMA, PET; etc.)
  • Bestimmung von phenolischen Antioxidantien, Phosphiten, Thioestern, Metalldeaktivatoren, oligomerische und momomerische HALS-Verbindungen, UV-Absorbern
  • Identifizierungsprüfung von bekannten und unbekannten Kunststoff-Formulierungen

Fragen Sie uns nach weiteren Informationen über unsere Lösungen zu Ihren Fragen!


Dienstleistungsgruppen

Qualitätssicherung
    Chemische Analytik

Industriefokus

Automobilindustrie Kunststoffindustrie

Materialien

Plastic

Galerie

Anbieter dieser Dienstleistung

Intertek (Schweiz) AG

Intertek (Schweiz) AG ist der führende Anbieter für Polymer-Additiv-Analytik in der Schweiz. Unsere Wurzeln liegen in der ehemaligen CIBA Specialty Chemicals, Basel. Unsere Expertise ist die Analytik der Stabilisierung von Polyolefinen.

Ihre Kontaktperson bei Intertek (Schweiz) AG

Kontaktieren Sie:

Sandro Laiso
Verkauf / Vertrieb
Kompetenzbereich: Business Development

Foto von  Sandro Laiso

Diese Seite teilen