Dienstleistungs-Highlight 25. Mai 2018

CAS Auslegung und Herstellung von Kunststoffbauteilen

In der ab Herbst 2019 angebotenen Weiterbildung wird die Bauteilauslegung und -herstellung durch Spritzgiessen und Additive Fertigung sowohl in Theorie als auch in Praxis erläutert. Dieser Modul ist Bestandteil des MAS Kunststofftechnik, der in Zusammenarbeit mit der FHNW durchgeführt wird.

Schwerpunkte des CAS-Moduls sind:

Bauteilauslegung Spritzgiessen und Additive Fertigung

  • Werkstoffmechanisches Verhalten der Kunststoffe (Beanspruchungsverhalten, Versagenshypothesen,…)
  • Einsatz von CAE in der Kunststofftechnik
  • Werkstoffauswahl (Datenbanken, CAMPUS, …)
  • Konstruieren von AM- und Spritzgiessbauteilen (werkstoff-, beanspruchungs-, fertigungs- und recyclinggerecht

Prozesstechnik Spritzgiessen und Additive Fertigung

  • 3D-Druck für Thermoplaste (FDM, AKF, SLS, …) und Metalle (SML, LMD)
  • Spritzgiessen: Prozesstechnik und -führung, Bauteilfehler, Schadensanalyse
  • Spritzgiessen-Sonderverfahren: Schäumen, Folienhinterspritzen, Prägen, Hybridtechnik, Dünnwandtechnik etc. 
  • Werkzeugtechnik: Aufbau, Bauteillage, Stähle, rheologische und therm. Auslegung
  • Prozessüberwachung: Überwachungssysteme
  • Prozessoptimierung:…
Weiter lesen
Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Weitere Dienstleistungen
    Aus- und Weiterbildung

Anbieter, der dieses Dienstleistungs-Highlight präsentiert

IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

IWK – die Verbindung von Wissenschaft und Praxis für innovative…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von Prof. Dr.-Ing. Frank Ehrig

Prof. Dr.-Ing. Frank Ehrig

IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Diese Seite teilen