Duroplast Pressen

Aareplast verarbeitet BMC-Materialien aus Polyester sowie rieselfähige Duroplaste (EP, PF, HF, DAP, MF) im Pressverfahren. Beim Pressen werden höchste Festigkeiten und verschiedene Vorteile gegenüber dem Spritzguss erreicht.

Das Pressverfahren bietet viele Vorteile im Produktionsprozess und bei den Eigenschaften ihrer Bauteile. Pressteile haben eine höhere Festigkeiten als die im Spritzgiessverfahren hergestellten Teile. Sie haben keinen Anguss, nahezu keinen Verzug und weisen eine höhere Oberflächenqualität auf. Farb- und Materialwechsel sind einfacher, weshalb sich das Pressverfahren auch für kleine Losgrössen bestens eignet.


Bei Druck und Temperaturen von 130 bis 180° C reagieren die Duroplaste in einem chemischen Prozess und erzeugen die hohen materialtypischen Widerstandskräfte. Es können Duroplast-Materialien in Form von Granulaten, Pulver, Tabletten, SMC-Matten oder BMC-Formmassen verpresst werden. Die Produktions-Zykluszeit hängt stark vom Handling (Einlegen, Gewinde eindrehen etc.) und von der Härtezeit ab. 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung Kunststoff
    Pressen

Anwendungsbereich:
Kunststoffverarbeitung


Anbieter, der dieses Dienstleistungs-Highlight präsentiert

Aareplast AG

spezialisiert auf die Herstellung von Duroplast und Thermoplast…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Martin Wipf

Martin Wipf

Aareplast AG

Dieses Dienstleistungs-Highlight merken

Diese Seite teilen