FHNW Hochschule für Technik; INKA - Institut für nanotechnische Kunststoffanwendungen

Die Funktionalisierung von Kunststoffoberflächen ist unser Kerngeschäft. Ob Strukturierung auf der Mikro- oder Nanometerskala, chemische Modifikation oder mit Additiven und Füllstoffen. Wir entwickeln mit Ihnen Lösungen für Ihre Innovation von morgen.

Angebot: Dienstleistungsklassen (5)
Bauteilauslegung
Produktentwicklung
Prozesssimulation
Mikroskopische Materialanalysen
Physikalische Materialprüfung
Zerstörungsfreie Oberflächenprüfung
Anwendungsentwicklung
Materialentwicklung
Technologieentwicklung
3D-Druck
Produktentwicklung
Plattformen, Netzwerke
Kontakte (1)
Foto von Prof. Dr. Per Magnus Kristiansen

Prof. Dr. Per Magnus Kristiansen

Geschäftsführung, Institutsleiter INKA, Gruppenleiter Strukturierung

Über uns

Wir bilden aus...
- Bachelor in Maschinenbau mit Vertiefung Kunststofftechnik
- Master of Science & Engineering mit Vertiefung Produktions-/Materialtechnologien
- MAS Kunststofftechnik (berufsbegleitendes Nachdiplomstudium)

Wir forschen und entwickeln...
- in den Bereichen Medizintechnik, Mikrofluidik, Optik/Photonik, Biosensoren, Energie und Ressourceneffizienz
- neuartige funktionelle Strukturen mittels Lithographie oder Laserablation
- industrielle Replikationstechnologien, entsprechende Werkzeuge und Prozesse
- funktionelle Materialien, Bauteile und Anwendungen
- neue Wege zu funktionellen Oberflächen mittels Elektronen und Photonen

Wir bieten Dienstleistungen in den Bereichen...
- Materialentwicklung mittels Compoundierung
- Prozessvalidierung: Spritzgiessen/Spritzprägen strukturierter Oberflächen
- Werkzeugentwicklung und Integration funktioneller Strukturen (mit Partnern)
- Kunststoffanalytik (Rheologie, therm. und mechanische Analyse)
- Oberflächenanalyse (Topographie... Weiter lesen , ATR-IR, Kontaktwinkel etc)

Wir bieten...
- eine interdisziplinäres Team an der Schnittstelle zwischen Kunststoff- und Nanotechnik
- ein enorm breites Partnernetzwerk in Industrie und Akademie (weit über die Grenzen hinaus)
- ausgesprochen enge Zusammenarbeit mit dem Paul Scherrer Institut
- Kreativität, Ideenreichtum, Offenheit und Innovationsgeist

Allgemeine Informationen
Niederlassungen
Windisch, Schweiz
FHNW Campus Hochschule für Technik

Klosterzelgstrasse 2
5210 Windisch

Diese Seite teilen