NYLAFORCE® - Starke Konstruktionswerkstoffe als Metallersatz

Kennzeichnend für die NYLAFORCE®-Werkstoffe ist eine extrem hohe Glasfaserverstärkung von bis zu 70%. NYLAFORCE® Compounds basieren auf einer innovativen Fertigungstechnologie, dem feed-up-Verfahren. Dies ermöglicht eine äußerst schonende Einarbeitung der Glasfasern.

Produkt-Highlight

Aufgrund des innovativen Herstellverfahrens nimmt NYLAFORCE® nur langsam Feuchtigkeit auf. Hieraus resultieren eine hohe Maß- und Eigenschaftsstabilität bei wechselnden Umgebungseinflüssen. Der E-Modul und damit die Formstabilität von NYLAFORCE® liegt deutlich über den Werten konventionell gefertigter Compounds.

NYLAFORCE® ist prädestiniert für technische Funktionsteile mit höchsten Ansprüchen an die mechanische Festigkeit und kann in vielen Bereichen eine sinnvolle Alternative zu metallischen Werkstoffen wie z. B. Aluminium, Zink- und Messinglegierungen sein.

Besonders die NYLAFORCE® A-Typen auf Basis PA 66 zeichnen sich bei hohen Temperaturen durch enorme Festigkeit aus. Wärmestabilisierte Typen sind daher speziell für hochfeste Teile mit Temperaturbelastungen, beispielsweise im Kfz-Motorenbereich geeignet.

NYLAFORCE® B-Typen auf Pasis PA 6 überzeugen insbesondere durch ihr exzellentes Verhalten bei dynamischer Beanspruchung. Das hohe Absorptionspotenzial von kinetischer Energie bei gleichzeitig enormen Festigkeitswerten macht diese Konstruktionswerkstoffe zu echten Alternativen zu Metallen. Eine hervorragende Oberflächenqualität sowie einfache Verarbeitung sind weitere Pluspunkte.

Spezialtypen sind auf Anfrage erhältlich.

NYLAFORCE® Features

  • Metallersatzwerkstoffe
  • Hohe...
Weiter lesen

Aufgrund des innovativen Herstellverfahrens nimmt NYLAFORCE® nur langsam Feuchtigkeit auf. Hieraus resultieren eine hohe Maß- und Eigenschaftsstabilität bei wechselnden Umgebungseinflüssen. Der E-Modul und damit die Formstabilität von NYLAFORCE® liegt deutlich über den Werten konventionell gefertigter Compounds.

NYLAFORCE® ist prädestiniert für technische Funktionsteile mit höchsten Ansprüchen an die mechanische Festigkeit und kann in vielen Bereichen eine sinnvolle Alternative zu metallischen Werkstoffen wie z. B. Aluminium, Zink- und Messinglegierungen sein.

Besonders die NYLAFORCE® A-Typen auf Basis PA 66 zeichnen sich bei hohen Temperaturen durch enorme Festigkeit aus. Wärmestabilisierte Typen sind daher speziell für hochfeste Teile mit Temperaturbelastungen, beispielsweise im Kfz-Motorenbereich geeignet.

NYLAFORCE® B-Typen auf Pasis PA 6 überzeugen insbesondere durch ihr exzellentes Verhalten bei dynamischer Beanspruchung. Das hohe Absorptionspotenzial von kinetischer Energie bei gleichzeitig enormen Festigkeitswerten macht diese Konstruktionswerkstoffe zu echten Alternativen zu Metallen. Eine hervorragende Oberflächenqualität sowie einfache Verarbeitung sind weitere Pluspunkte.

Spezialtypen sind auf Anfrage erhältlich.

NYLAFORCE® Features

  • Metallersatzwerkstoffe
  • Hohe Glasfaserverstärkung (bis zu 70%) im feed-up-Verfahren
  • ermöglicht eine äußerst schonende Einarbeitung der Glasfasern
  • Bessere Verarbeitungseigenschaften als teilaromatische Polyamide
  • Kein PA 6 / PA 66 am Markt mit vergleichbaren mechanischen Werten
  • Sehr gute Oberflächenqualitäten

 

Showcase: Trocknergehäuse für Luftfeder-Kompressoren aus NYLAFORCE® A 50 SCHWARZ-12643


Hersteller

Brenntag

Produktgruppen

Materialien
    Alle

Industriefokus

Automobilindustrie Kunststoffindustrie Maschinenindustrie Werkzeugbau

Zugeordnete Produktionstechnologien

Compoundieren
Extrudieren (Strangpressen)
Spritzgiessen

Zugeordnete Materialien

Plastic / PA
Plastic / PA6/66

Galerie

Anbieter dieses Produktes

Brenntag DACH

Brenntag - Connecting Chemistry

Ihre Kontaktperson bei Brenntag DACH

Kontaktieren Sie:

Frank Dahlke
Leitung Verkauf / Vertrieb
Kompetenzbereich: Business Manager Polymers

Foto von  Frank Dahlke

Diese Seite teilen