Entwicklung eines vernetzten HFFR Kabelmaterials

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde ein elektronenstrahlvernetzbares, halogenfreies und flammwidriges Kabelcompound für den asiatischen Bahnmarkt entwickelt.

Die Anforderungen an Bahnkabel sind sehr anspruchsvoll. Um die Spezifikation bezüglich Langzeitalterung, Flammschutz, elektronischer Eigenschaften etc. erfüllen zu können, kommen nur ausgewählte, qualitativ hochwertige Rohstoffe zum Einsatz. Gleichzeitig muss das Material aber auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen sowie in der Kabelproduktion einfach zu verarbeiten sein.

Die folgenden Anforderungen mussten mit dieser Neuentwicklung erfüllt werden:

  • Kabelstandard EN 50264-3-1
  • Materialeigenschaften EI 110
  • Brandtest EN 45545-2

Um die Spezifikationen in sämtlichen Bereichen zu erfüllen, wurde Schritt für Schritt und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden ein neues Compound entwickelt. Schnell hat sich gezeigt, dass die angestrebten Materialeigenschaften nur mit einer optimalen Kombination der verschiedenen Rohstoffe erreicht werden können.

Während die Compoundentwicklung und die damit verbundenen Vorprüfungen bei Lapp Engineering realisiert worden sind, hat die Prototypenfertigung und -prüfung direkt beim Kunden stattgefunden. Mit diesem Prozess wurde sichergestellt, dass allfällige Herausforderungen bezüglich Verarbeitbarkeit oder technischer Anforderungen frühzeitig antizipiert und mit geeigneten Rezepturanpassungen gelöst werden können.

Das entwickelte Spezial-Compound erfüllt höchste Ansprüche bezüglich technischer Eigenschaften aber auch der Verarbeitbarkeit - selbstverständlich bei strikter Einhaltung des Zielpreises. Dadurch kann der Kunde heute flexibel, effizient und unabhängig produzieren. Die enge Zusammenarbeit hat zu einem angeregten Wissenstransfer geführt von welchem beide Seiten profitiert haben. Dank dieser massgeschneiderten Speziallösung kann sich der Kunde vom Wettbewerb abheben und neue Märkte erschliessen. Zukünftigen Herausforderungen kann mit gezielten Anpassungen der bestehenden Formulierung begegnet werden und es wird derzeit geprüft, in welchen Anwendungsfeldern ausserhalb des Bahnmarktes das Material ebenfalls zum Einsatz kommen kann.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Forschung und Entwicklung
    Materialentwicklung

Anwendungsbereich:
Elektronik

Anbieter, der diesen Showcase präsentiert

Lapp Engineering & Co.

Wir kennen Ihre Ansprüche an hochleistungsfähige Polymere. Um Ihre…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von Dr. Pascal Wolfer

Dr. Pascal Wolfer

Lapp Engineering & Co.

Diesen Showcase merken

Diese Seite teilen