Flammgeschütztes Langglasfaser-Polyamid für Schutzschalter

Schneider Electric vertraut beim Duroplastersatz in ihren innovativen Kompaktschutzschaltern der NSXm Serie auf die Langfasertechnologie (LFT) von EMS-GRIVORY.

Schneider Electric vertraut beim Duroplastersatz in ihren innovativen Kompaktschutzschaltern der NSXm Serie auf die Langfasertechnologie (LFT) von EMS-GRIVORY. Dieser global vermarktete Kompaktschutzschalter dient dem Kabel- und Motorschutz bis 160A und besitzt eine Unterbrecherkapazität von 70kA/415V. Für die Schaltzelle, das Kernstück des Schutzschalters, wählte Schneider Electric flammgeschütztes und langglasfaserverstärktes Grilon TSGL-50/4 V0. Mit diesem Hochleistungswerkstoff war es möglich, bisherige Einschränkungen durch Duromerwerkstoffe zu überwinden und dünn wandige komplexe Geometrien zu gestalten. Gegenüber der alten Baureihe ist so eine Bauraumeinsparung von mehr als 25 % möglich.

 

Überzeugende Eigenschaften

Grilon TSGL-50/4 V0 überzeugte Schneider Electric mit einem starken Eigenschaftsportfolio. Ausschlaggebend für die Wahl des Werkstoffes waren die hohe Designfreiheit, die hohe Schlagzähigkeit des Werkstoffs und die Fähigkeit, dem explosionsartigen Druckaufbau während des Schaltereignisses zu widerstehen. Ausserdem überzeugt das EMS-Material mit einer guten Wärmealterung bei Betriebstemperaturen bis zu 120 °C, einer guten Dimensionsstabilität auch in feucht-warmen Klimazonen, guten elektrischen Eigenschaften und halogenfreiem Flammschutz auf. Und nicht zuletzt ermöglicht Grilon TSGL-50/4 V0 einen ökonomischen Spritzgiessprozess und bietet eine überlegene Rezyklierbarkeit.

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Materialien Kunststoffe
    Hochleistungskunststoffe

Anwendungsbereich:
Elektronik

Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Martin Hochuli

Martin Hochuli

EMS-GRIVORY

Diesen Showcase merken