Flexibler Roboter übernimmt eintönige Arbeiten

Dank einer automatischen Beschickungsanlage verlagert die Samuel Werder AG eintönige Arbeiten von Mitarbeitern auf den Roboter, erhöht die Qualität und ermöglicht die Arbeit über Nacht und Wochenende.

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Die Samuel Werder AG hat sich auf die Produktion von hochpräzisen Teilen spezialisiert. Dank einer Roboteranlage von Bachmann Engineering können neu verschiedene Veredelungsaufgaben automatisiert werden. Momentan kommt die Anlage bei Beschickungsarbeiten bei einer Sandstrahlmaschine zum Einsatz. In dieser Aufgabe entlastet sie Mitarbeiter von eintöniger Arbeit, erhöht die Qualität und ermöglicht das Arbeiten über Nacht.

Der grosse Vorteil der Roboteranlage liegt in ihrer Flexibilität, welche es ermöglicht sie für verschiedene weitere Aufgaben zu verwenden. Die Programmierung des Roboters kann einfach und intuitiv via Touchscreen und Handführung vorgenommen werden. Dank der Erfüllung der Normierung zur Mensch-Roboter-Kooperation (MRK) und entsprechenden Sicherheitsfunktionen, kann der Roboter ohne aufwändige Schutzvorrichtungen eingesetzt werden. Daher konnten beispielsweise an der Anlage Rollen angebracht werden, um sie einfach in der Produktionslandschaft zu verschieben. Die Samuel Werder AG plant bereits weitere Einsätze für den Roboter - z.B. in der Grossserienfertigung an einer Lasermaschine.

 

 

 



Produktgruppen

Peripherie, Automatisierung, Produktionssteuerung
    Automation, Roboter

Anwendungsbereich

Maschinenbau

Kunde

Samuel Werder AG

Industrie

Industrielle Produktion

Realisierte Vorteile

Reduzierte Kosten

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

bachmann engineering AG

Systemhaus für Automation und Robotik

Ihre Kontaktperson bei bachmann engineering AG

Kontaktieren Sie:

Micha Wilhelm
Produktion
Kompetenzbereich: Einkauf und Produktionsplanung

Foto von  Micha Wilhelm

Diese Seite teilen