Gehäuse für Sensormodul

Der deutsche Zulieferer Continental hat in Zusammenarbeit mit EMS-GRIVORY aus Grivory GVX-5H ein Gehäuse für ein Sensormodul mit integrierter Kamera sowie einem Infrarot-LIDAR (Light Detection and Ranging Sensor) entwickelt

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Das Gehäuse dieses Sensormoduls trägt die optischen Elemente (Infrarotlaser/Kameralinse) und wird direkt hinter der Windschutzscheibe befestigt. Zudem wurde die Oberfläche durch speziell ausgebildete Rillen so gestaltet, dass Reflexionen von störenden Lichtquellen vermieden werden.

Diese massgeschneiderte Oberflächenstruktur stellt hohe Anforderungen an den Spritzgussprozess und die Abformgenauigkeit des Kunststoffes. Des Weiteren müssen für höchste Präzision des Lasers und der Linse sehr enge Toleranzen über einen Temperaturbereich von -40 bis +80 °C eingehalten werden.

Grivory GVX-5H verfügt durch seine Spezialglasfaserverstärkung über eine deutlich verbesserte Faser-Matrix-Interaktion und besticht insbesondere durch Verzugsarmut, gute Fliessfähigkeit und Torsionssteifigkeit.



EMS-GRIVORY hat Continental ermöglicht, dieses Produkt zu realisieren.

Kunde

Continental

Industrie

Automobilindustrie

Realisierte Vorteile

Bessere Qualität

Verwendete Technologien

Spritzgiessen

Verwendete Materialien

Plastic / PA / Grivory GV

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

EMS-GRIVORY

EMS-GRIVORY - an der Swissplastics / Expo Halle 2 Stand D2113

Ihre Kontaktperson bei EMS-GRIVORY

Kontaktieren Sie:

Lukas Muggli
Leitung Verkauf / Vertrieb
Kompetenzbereich: Verkaufsleiter Schweiz

Foto von  Lukas Muggli

Diese Seite teilen