Showcase 10. Januar 2017

2-teilige Einwegspritzen für die Medizinalindustrie

375 Millionen Einwegspritzen pro Jahr - bestehend aus Kolben und Spritzenkörper - hergestellt unter Reinraumbedingungen in einer vollautomatisierter Fertigungszelle!

Ein Grossprojekt über 2-teilige Einwegspritzen wurde für einen Kunden in nur 28 Wochen mit 10 Werkzeugen realisiert. Das Projekt beinhaltet Werkzeuge für Zylinder und Kolben in den Grössen 1ml, 2ml, 5ml, 10ml und 20ml mit Kavitätenzahlen 16-fach bis 48-fach. Die Gesamtkapzität erreicht 375 Millionen Spritzen pro Jahr, durch eine moderne Fertigungszellen mit vollelektrischen Maschinen und Automatisierung von SUMITOMO (SHI) DEMAG Plastics Machinery GmbH.

Die Spritzgussmaschine IntElect 50 fertigt in einer hocheffizienten elektrischen Produktionszelle Spritzenkörper auf einem 8-fach-Werkzeug der Firma Werkzeugbau Ruhla GmbH. Das vollelektrische Antriebskonzept der IntElect gewährleistet eine hohe Systemzuverlässigkeit und Prozesskonstanz bei kurzen Zykluszeiten und niedrigem Energieverbrauch.

Über ein System mit Backengreifer werden die Spritzguss-Teile entnommen und auf einem Förderband abgelegt. Spritzenkörper werden in der Regel als Fallteile produziert. Durch die Entnahme mit einem Roboter werden hier häufig auftretende mechanische Beschädigungen im Bereich der Spitze effektiv vermieden.  Die NC5 plus-Steuerung garantiert in Kombination mit activeRemote eine einfache, intuitive und übersichtliche Bedienung. Hierbei wird die Steuerung des Roboters auf die Bedienoberfläche des NC5 plus Terminals gespiegelt.

Optimierte Qualität und Effizienz durch zusätzliche Features

Für die Produktion der Spritzenkörper ist die IntElect 50 mit verschiedenen active-Technologien von Sumitomo (SHI) Demag ausgerüstet. Die schaltbare Rückstromsperre activeLock ohne Schaltspiel führt zu einer deutlichen Reduzierung von Schwankungen beim Schussgewicht. Die innovative activeFlowBalance-Technologie ermöglicht einen Schmelzedruckausgleich zwischen den Kavitäten und führt dadurch zu einer gleichmäßigen Schmelzeverteilung und signifikant weniger Ausschussteilen. Mit activeAdjust kann durch ein einfaches Schiebereglersystem die optimale Reglercharakteristik gewählt werden.

Dies bietet den Vorteil, die Beschleunigungs- und Abbremsrampen der Spritzgießmaschine bestmöglich auf das Produkt einstellen zu können und so eine Steigerung der Produktionsleistung und eine Reduzierung der Zykluszeit zu erreichen. Abgerundet wird die Ausstattung der Maschine durch den sensiblen und reaktionsschnellen Werkzeugschutz activeQ, der höchste Betriebssicherheit und Werkzeugschonung bei minimalen Wartungsaufwand und hoher Zuverlässigkeit garantiert.

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Equipment Kunststoffverarbeitung
    Spritzgiessmaschinen für Thermoplaste

Anwendungsbereich:
Medizin

Anbieter, der diesen Showcase präsentiert

MAPAG Maschinen AG

Ihre Zufriedenheit ist unsere Motivation. Die MAPAG Maschinen AG…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von CEO Peter Kirst

CEO Peter Kirst

MAPAG Maschinen AG

Diese Seite teilen