Showcase 14. März 2018
Innovationsfeld Intelligente Fertigung

Plastechnik AG: Auf dem Weg zu Industrie 4.0

Die Plastechnik AG ist spezialisiert auf technologisch anspruchsvolle Spritzgussteile und produziert diese auf ALLROUNDERn. Die Vernetzung von Daten nach Industrie 4.0 schreitet mit Unterstützung von ARBURG und anderen Lieferanten kontinuierlich voran.

Die Plastechnik AG befindet sich mit Hilfe von ARBURG Maschinen und Peripherie auf dem Weg in die vernetzte Fabrik nach den Vorgaben von Industrie 4.0. Im Vorfeld der Teileproduktion arbeiten Konstruktion und Werkzeugbau (CAD und CAM) ebenso vernetzt wie Fräsbearbeitung und Senkerosion. Die Zentren sind mit Robotern ausgestattet und können auch mannlos Bauteile fertigen. Die Anlagen verfügen über Palettiersysteme, die eine automatisierte Fertigung zulassen.

Die Produktion der Kunststoffteile sowie deren Montage, Verpackung und Lieferung sind komplett vernetzt. Die Aufträge werden im SAP/Produktionsplanungssystem (PPS) generiert, der Materialbedarf berechnet und als Stückliste der Produkte ausgeworfen. Über die Schnittstelle werden die Daten an das ARBURG Leitrechnersystem ALS gesendet und über Stammdaten sowie Plantafel eingeplant. So können die Mitarbeiter die Aufträge an den ALLROUNDER Spritzgiessmachinen inklusive der kompletten Auftragsdaten und des Maschinenprogramms (Parameter) einlesen. Auch die Programme der KUKA Sechs-Achs-Robotern mit SELOGICA Bedienoberfläche und der MULTILIFT Robot-Systemen von ARBURG…

Weiter lesen
Weitere Informationen
Produktgruppen:
Produktionsmaschinen, Equipment
    Alle

Anbieter, der diesen Showcase präsentiert

Arburg

ARBURG gehört weltweit zu den führenden Maschinenherstellern für…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Marcel Spadini

Marcel Spadini

Arburg

Diese Seite teilen