Qualität- und Effizienzsteigerung dank gekühltem Formeinsatz

Reduktion der Zykluszeit und des Verzuges bei der Produktion von Verpackungen dank der blueffect® Vorkammerbuchse. Zusätzlich wurden die Standzeiten, sowie auch die Qualität der Abrisspunkte und Oberflächen erhöht.

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Verpackungen in der Lebensmittelindustrie bestehen oft aus Schüsselförmigen Kunststoffteilen. Bei der Produktion dieser Teile im Spritzguss bleibt die Temperatur oft stehen, da die Kunststoffe wie Isolatoren agieren. Dies führt zu längeren Zykluszeiten und Verzug.

Um die Werkzeuge leistungsfähiger und wirkungsvoller zu machen, d.h. neben den wirtschaftlichen Faktoren, auch technische Abläufe zu vereinfachen und gleichzeitig den Qualitätsstandard zu erhöhen, wurde der gekühlte Formeinsatz blueffect® eingesetzt.

Die dichten Vorkammerbuchsen werden mit einer ausgeklügelten Kühlung im 3D-Metallschmelzverfahren Schicht für Schicht aufgebaut, was dank geringer Wanddicke für mehr Raum bei maximaler Performance sorgt. Dabei wurde die Kühlauslegung mit Bedacht gewählt und in enger Abstimmung mit Heißkanallieferanten, Werkzeugmachern und Spritzgießern abgestimmt. Die stabile Temperierung verkürzt nachhaltig die Zyklen und macht Kunststoffteile präziser. Die Kanäle respektive die Kreisläufe werden durch einen speziellen Filter vor Schmutz geschützt. Somit wird das Verstopfen der Kreisläufe so gut wie ausgeschlossen.

In seinen verschiedenen Ausführungen zeigten die gekühlten Vorkammerbuchse ein enormes Leistungspotential für das Werkzeug und den Spritzgießprozess. So kann die Zykluszeit reduziert...

Weiter lesen

Verpackungen in der Lebensmittelindustrie bestehen oft aus Schüsselförmigen Kunststoffteilen. Bei der Produktion dieser Teile im Spritzguss bleibt die Temperatur oft stehen, da die Kunststoffe wie Isolatoren agieren. Dies führt zu längeren Zykluszeiten und Verzug.

Um die Werkzeuge leistungsfähiger und wirkungsvoller zu machen, d.h. neben den wirtschaftlichen Faktoren, auch technische Abläufe zu vereinfachen und gleichzeitig den Qualitätsstandard zu erhöhen, wurde der gekühlte Formeinsatz blueffect® eingesetzt.

Die dichten Vorkammerbuchsen werden mit einer ausgeklügelten Kühlung im 3D-Metallschmelzverfahren Schicht für Schicht aufgebaut, was dank geringer Wanddicke für mehr Raum bei maximaler Performance sorgt. Dabei wurde die Kühlauslegung mit Bedacht gewählt und in enger Abstimmung mit Heißkanallieferanten, Werkzeugmachern und Spritzgießern abgestimmt. Die stabile Temperierung verkürzt nachhaltig die Zyklen und macht Kunststoffteile präziser. Die Kanäle respektive die Kreisläufe werden durch einen speziellen Filter vor Schmutz geschützt. Somit wird das Verstopfen der Kreisläufe so gut wie ausgeschlossen.

In seinen verschiedenen Ausführungen zeigten die gekühlten Vorkammerbuchse ein enormes Leistungspotential für das Werkzeug und den Spritzgießprozess. So kann die Zykluszeit reduziert werden und sorgt für massgenaue Toleranzen, weniger Werkzeugverschleiß, sowie für einen sauberen Abrisspunkt und bessere Oberflächen im Anspritzpunkt-Bereich.



JELL GmbH & Co. KG hat Kunde aus der Verpackungsindustrie ermöglicht, diesen Prozess zu realisieren.

Kunde

Kunde aus der Verpackungsindustrie

Industrie

Verpackungsindustrie

Realisierte Vorteile

Bessere Leistung (z.B. Fluiddynamik, Wärmeaustausch)
Bessere Qualität

Verwendete Materialien

Plastic

Innovationsfeld

Effizienz

Galerie

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

JELL GmbH & Co. KG

Unser Zukunftskurs – Heute schon Lösungen für Morgen vorteilhaft einsetzen. Seit 30 Jahren besteht unser Dienstleistungsunternehmen. Die Durchgängigkeit an Dienstleistungen wird auch in anderen Marktbereichen oft eingesetzt. Unser 14-Mann-Team beinh

Ihre Kontaktperson bei JELL GmbH & Co. KG

Kontaktieren Sie:

Gregor Jell
Geschäftsführung

Foto von  Gregor Jell

Diese Seite teilen