Verarbeiten von dünnwandigen LCP-Teilen

Liquid Crystal Polymer (LCP) wird gerne für dünnwandige Elektronikbauteile verwendet. So produzieren wir für einen Kunden hochpräzise Schaltabstände, die in Millisekunden elektrisch und mechanisch geschaltet werden.

Liquid Crystal Polymer (LCP) wird gerne für dünnwandige Elektronikbauteile in stark belasteten Anwendungen eingesetzt. So z.B. für unseren Kunden, welcher damit hochpräzise Schaltabstände herstellt, die in Millisekunden elektrisch und mechanisch geschaltet werden.

 

Herausforderung bei der Verarbeitung von LCP

Das Verarbeiten von dünnwandigen LCP-Teilen ist anspruchsvoll, da sehr schnell eingespritzt werden muss. Hierzu sind präzis gesetzten Entlüftungen wichtig. Das Verarbeiten von LCP lässt daher keine Fehler im Spritzgusswerkzeug zu. D.h. das Werkzeug muss optimal ausgelegt und hochpräzis hergestellt werden.

Durch unsere Langjährige Erfahrung und Entwicklung im Haus, sind wir ein nachhaltiger Partner für solche Anwendungen.

 

 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung Kunststoff
    Spritzguss Thermoplaste

Anwendungsbereich:
Elektronik

Anbieter, der diesen Showcase präsentiert

Pfister Werkzeugbau AG

Von der Idee, Produktskizze über das Spritzgusswerkzeug zum…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Urs Pfister

Urs Pfister

Pfister Werkzeugbau AG

Diesen Showcase merken

Diese Seite teilen