AM Expo

Dienstag, 6. März 2018

-

Mittwoch, 7. März 2018


Luzern, Schweiz

Wo konkurrenziert der professionelle 3D-Druck die Kunststoffverarbeitung und wo ergänzt er sie? Welche der additiven Fertigungsverfahren sind bereits serientauglich? Diese und viele anderen Fragen von Kunststoff-Profis werden an der AM Expo, der Fachmesse für additive Fertigung, beantwortet.

Der Medienhype rund um 3D-Druck hat sich zwar ein wenig gelegt. Auf der anderen Seite entwickeln sich die Technologien stetig weiter und erfahren starke Wachstumsraten in der Serienproduktion.

Für die traditionelle Kunststoffverarbeitung sind die Technologien sowohl Ergänzung als auch Konkurrenz. Auf der AM Expo werden verschiedene Anwendungsbeispiele ausgestellt, welche wichtige Fragen für Kunststoff-Profis zum Potential (und zu den Gefahren) der Technologien beantworten.

 

Ist die neue HP 3D-Druck-Technologie bereits für die Serienproduktion?

Multi Jet Fusion (MJF), die neue 3D-Druck-Technologie von HP, wird momentan viel diskutiert. Doch ist die Technologie wirklich bereit für Serienanwendungen? Ja. An der AM Expo in Luzern zeigt der Auftragsfertiger Prodartis Serienbauteile von Schutzanzügen, welche mit MJF produziert werden (Bild 2 und 3).

 

Wie kann das Potential von Conformal Cooling im Werkzeugbau einfacher genutzt werden?

Im Rahmen eines KTI-Projekts hat die BSF Bünter AG eine innovative Software entwickelt, die konturnahe Kühlungen automatisch innert kürzester Zeit (-90%) erzeugt. Strömung und Wärmeleitung werden dabei ständig simuliert und die Kanäle auf möglichst gute Resultate optimiert. Sehen Sie eine Live-Demo der Software an der AMX (Bild 4).

 

Bauteile mit integrierter Elektronik?

Das Fraunhofer ICT verarbeitet mit dem freeformer additiv ein mit Hilfe von Carbon-Nano-Tubes (CNT) elektrisch leitfähiges Komposit. Dieses lässt USB-Sticks mit eingelegter LED bei Zufuhr von Strom leuchten. Auf diese Weise wird zusätzliche Funktionalität in das additiv gefertigte Bauteil gebracht (Bild 5).

 

Möchten Sie diese und über 70 weitere Anwendungsbeispiele der additive Fertigung live erleben? Dann kommen Sie am 6. oder 7. März 2018 nach Luzern und lernen Sie, was additive Fertigung für Sie als Kunststoff-Profi bedeutet.

Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Veranstalter

AM Expo

Ort

Messe Luzern
Horwerstrasse 87
6005 Luzern
Schweiz

In Google Maps öffnen

Diese Veranstaltung merken

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen