Leichtbau mit spritzgegossenen Integralschäumen @Fakuma 18

Dienstag, 16. Oktober 2018

-

Samstag, 20. Oktober 2018


Friedrichshafen, Deutschland

Das Thermoplast-Schaumspritzgiessverfahren weist ein hohes Leichtbaupotential auf ohne dass die Bauteile an Steifigkeit verlieren. Dies macht es vor allem für den Automobilbau interessant. Auf der Fakuma an Stand A3-3111 präsentieren wir die Ergebnisse unserer Forschung zum Thema.

Integralschäume sind Schaumstoffe mit einer kompakten Aussenhaut und einem porösen Kern, wobei die Kerndichte in Richtung der Bauteilmitte kontinuierlich abnimmt. Auch die Kombination mit Organoblechen oder dem Mehrkomponentenspritzgiessen kann für Leichtbauanwendungen sehr attraktiv sein.

 

Forschung zu spritzgegossenen Integralschäumen

Das IWK untersucht die Theorie zum Thermoplast-Schaumspritzgiessen und deren Potential. Die Ergebnisse zeigen, dass spritzgegossene Integralschäume folgende Vorteile bieten können:

  • Durch ihren sandwichähnlichen Aufbau haben sie ein sehr hohes Leichtbaupotential bei sehr biegesteifen Bauteileigenschaften
  • Mit hochfaserverstärkten Polyamide konnten trotz Gewichtsreduktion von 20% eine gleiche Steifigkeit erreicht werden
  • Die Polamyide können eine Alternative zu hinterspritzen Organoblechen sein
  • Dank dem porösen Kern kann Material eingespart werden
  • Während des Spritzgiessprozesses können die Zykluszeiten und die Schliesskräfte reduziert werden

 

Wir freuen uns, Ihnen die Forschung zu spritzgegossenen Integralschäumen an Stand A3-3111 zu präsentieren

Die Experten des IWKs sind an der Fakuma vor Ort und freuen sich einerseits die Ergebnisse unserer Forschung zu präsentieren und andererseits Ihre Anwendungen kennen zu lernen. Kontaktieren Sie uns für einen Termin.

Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Veranstalter

IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

IWK – die Verbindung von Wissenschaft und Praxis für innovative…
Weiter lesen
Ort

Fakuma, Halle A3, Stand A3-3111
Messe Friedrichshafen, Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland

In Google Maps öffnen

Ihre Kontaktperson für diese Veranstaltung
Foto von Prof. Dr.-Ing. Frank Ehrig

Prof. Dr.-Ing. Frank Ehrig

IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Diese Veranstaltung merken

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen