35'000 Gehörschutz-Gehäuse additiv gefertigt

Prodartis stellte im Auftrag der Firma Phonak Communications AG eine Serie von 35'000 Gehörschutz-Gehäusen her - kundenspezifisch und additiv mit der Selective Laser Sintering Technologie (SLS).

Aktive Gehörschutz-Geräte der Firma Phonak Communications AG übernehmen die Gehörgangsgeometrie des Kunden. Jedes einzelne Gehäuse der 35'000 Geräte ist somit ein Unikat.

Die Serie wird in mehreren Losen mit der SLS Technologie additiv gefertigt. Das ist "production on demand"!

PHONAKs Anforderungen:

  • biokompatibel (USP Class VI)
  • hohe Masshaltigkeit
  • erstes Los in 5 Tagen
  • gute Oberflächenbeschaffenheit
Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung additive Fertigung
    Additive Fertigung Kunststoffe

Anwendungsbereich:
Kunststoffverarbeitung

Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Beat Bossart

Beat Bossart

prodartis AG

Diesen Showcase merken